Wurf Mai 2020


Unser Kennel „Mkondo wa Simba“ besteht nun schon seit über 20 Jahren.


Dieses Jahr im Mai erwarten wir den insgesamt elften Wurf.

Es ist der zweite Wurf von "Mkondo wa Simba omnia vincit amor Omnia"

aka Omnia und höchstwahrscheinlich unser letzter Wurf,

bevor wir uns in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.


Mit diesem Wurf gehen wir „back to the MwS (Mkondo wa Simba) roots“

und zwar mit dem wie immer sorgfältig ausgewählten Deckrüden:

„Inter- & MCh. Gunthwaite Jack Swagger” aka Jack.

Sein Vater ist auch der Vater von „MCh. Aresvuma Zahara Zinara“ aka Zara,

Stammhündin unseres Kennels:

„Inter- & MultiCh. Tarujen Penzi“ aka Zorro, er ist eine Legende,

hat seine außergewöhnlichen Gene an viele seiner Nachkommen vererbt,

wie man auch in unserem Kennel sehen kann.


In 2020 beginnen alle Würfe in Belgien mit einem „T“

und wir haben den passenden Namen für diesen Wurf:

„Tunza Tunu“

Es ist Suaheli und bedeutet „Einen Schatz bewahren“.

Dieser Schatz ist einerseits das besondere Erbgut dieses Wurfes

und andererseits die Welpen, denn jeder Welpe ist ein ganz besonderer Schatz.


Omina vererbt u.a. eine exzellente Knochenstärke, Jack u.a. ein exzellentes Exterieur.

Beide haben ein soziales RR typisches Wesen: Jack lebt ohne Probleme mit dem dem Jungrüden "Hesperus Tony Pro Amicitia" und dem Deckrüden

„Inter- & MCh. Ecaille Anunnaki“ zusammen, dem Vater von Juno´s erstem Wurf.

Omnia ist unentbehrlich, sowohl als ältere Schwester für Juno´s letzten Wurf,

als Tante für Querdida´s ersten Wurf und natürlich als vorbildliche Mutter.


Mehr über Omnia finden Sie auf unserer HP, mehr über Jack hier:

https://www.ecaille-jack.cz/ecaille_jack_angl_html/jack_angl.htm


Weitere Fragen über Jack und Omnia werden wir ihnen gerne persönlich beantworten.


Wir legen bei unserer Zucht sehr viel Wert auf gute Gesundheit und einen sozialen Charakter auch im Umgang mit anderen Hunden. Natürlich müssen die Eltern exterieurmäßig gut zueinander passen/sich ergänzen. Außerdem versuchen wir mit seltenen Pedigrees zu züchten, die nicht der einfachen Vermehrung dienen.


Wir barfen unsere Hunde und die Welpen (Rohfleischfütterung)


(Alle Welpen sind bereits vergeben.)